"Das Gute ist für alle Dinge das genaueste Maß" Aristoteles Der Wandaufbau, diffusionsoffen und atmungsaktiv ohne Folien . Garant für ein behagliches Raumklima - ökohaus calden baut das ökologische Holzhaus als KfW Effizienzhaus

Direkt zum Seiteninhalt

"Das Gute ist für alle Dinge das genaueste Maß" Aristoteles Der Wandaufbau, diffusionsoffen und atmungsaktiv ohne Folien . Garant für ein behagliches Raumklima

Die Bio Klimawand

Außenwandaufbau Putz:

1. diffusionsoffener Außenputz, weiß, 3mm Körnung oder Holzschalung auf Lattung
2. Holzfaserdämmplatte als Putzträgerplatte, winddicht
3. Holzständerwerk KVH, ausgeblasen mit Zellulose- oder Holzfaserdämmung, WLG 040
4. OSB 4, luftdicht ausgeführt als Dampfbremse
5. Unterkonstruktion mit 60mm flexibler Holzfaserdämmung , WLG 040, als Installationsebene für Elektro etc.
6. Fermacellplatte , tapezierfertig verspachtelt (Qualitätsstufe Q2)

 
  • Diffusionsoffene Klimawand ohne Folien und Dampfsperren
  • Best möglicher Wärmeschutz im Winter (U-Wert 0,13W/m²K)
  • Best möglicher sommerlicher Hitzeschutz (18 Stunden Phasenverschiebung)
  • Installationsebene zum Schutz der luftdichten Schicht


Eine Außenwandabschirmung gegen elektrische Wechselfelder und elektromagnetische Wellen ist gegen Aufpreis möglich.


Ihr Qualitätsvorteil
  • die Installationsebene

Eine separate Installationsebene verhindert Durchdringungen von Leitungsführungen in der Dampfbremse und erhöht die Luftdichtigkeit des Gebäudes.
Der Einsatz einer luftdichten, jedoch diffusionsoffenen OSB ****-Holzflachspanplatte als Dampfbremse schafft ein angenehmes Raumklima.
Keine Folien und keine Dampfsperren, sondern ein natürlicher, diffusionsoffener Wand- und Dachaufbau!

Zurück zum Seiteninhalt