Durch Wärmebrücken können bis zu 20% Energie verloren gehen - ökohaus calden baut das ökologische Holzhaus als KfW Effizienzhaus

Direkt zum Seiteninhalt

Durch Wärmebrücken können bis zu 20% Energie verloren gehen

Verschiedene Ausführungen im Mauerwerksbau
Bild Wärmebrücke
Beispiel für die Ausführungsmöglichkeiten eines Deckenanschlusses im Mauerwerksbau. Ganz rechts die beste Ausführung mit deutlicher Reduzierung der Wärmebrücke
Holzrahmenbau ist im Vorteil
Bild Wärmebrücken im Holzbau
Da Holz an sich schon ein schlechter Wärmeleiter ist, können auch die anderen Details im Holzbau meist Wärmebrückenfrei ausgeführt werden
Eine Wärmebrücke (oft fälschlicherweise als Kältebrücke bezeichnet) ist ein Bereich in Bauteilen eines Gebäudes, durch den die Wärme schneller nach außen transportiert wird, als durch die anderen Bauteile.Wärmebrücken müssen unbedingt vermieden werden. Sie sind Quelle von Schimmelpilz (Kondenswasserniederschlag an der Oberfläche von Wärmebrücken), Unbehaglichkeit und Bauschäden sowie bis zu 40% erhöhtem Wärmeverlust.
Der Holzbau ist hier im technischen Vorteil. Es lassen sich System-bedingt Wärmebrücken leichter vermeiden.
Zurück zum Seiteninhalt