"Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg." George Bernard Shaw - ökohaus calden baut das ökologische Holzhaus als KfW Effizienzhaus

Direkt zum Seiteninhalt

"Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg." George Bernard Shaw

Öl und Gas

Öl und Gas sind beides fossile Energieträger, dei bei der Umwandlung von chemischer in thermischer Energie (Verbrennung) Wärme freisetzen und zusätzlich eine ganze Kette an umweltschädlichen Gasen (CO2, CO, SOx, NOx.......) entstehen lassen.  Gas- und Ölheizungen sind nach unserer Meinung insbesondere unter Beachtung der umweltpolitischen Konsequenzen äußerst antiquierte Systeme, die im modernen Hausbau keine Daseinsberechtigung mehr haben. Brennwertgeräte werden oftmals als hochmoderne  Techniken feilgeboten, ohne zu beachten, dass diese Technik bereits anfangs der 60er des letzten Jahrhunderts in den Beneluxländern entwickelt wurde.

Das Problem der Energiespeicherung
Viel zu kleine Speicher sorgen noch zusätzlich zu häufigen kurzen Brennerläufen (Takten), wobei die Umweltbelastungen und die mechanische Belastung durch diese Kurzeitbetriebe noch zunehmen. Aus Kostengründen wird auf große Speicher verzichtet, die zumindest eine längere Laufzeit bis zur vollständigen Aufladung des Speichers ermöglichen würden.
Die Abhängigkeit von Öl und Gasimporten aus teilweise politisch unsicheren Regionen verschärfen noch die Zukunftsperspektiven dieser Energiequellen, ebenso wie die zumindest unsichere Explorationssituation.
Die Umweltfolgen von Öl und Gas können der Greenpeace Studie entnommen werden.
Wir distanzieren sich von der Öl- und Gasnutzung als Hausheizung, da es mittlerweile wesentlich umweltfreundlichere und zukunftssichere Haustechnikalternativen gibt.
Zurück zum Seiteninhalt