"Was man tun muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut" Aristoteles - ökohaus calden baut das ökologische Holzhaus als KfW Effizienzhaus

Direkt zum Seiteninhalt

"Was man tun muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut" Aristoteles

Bezeichnung Förderung Definitionbei ökohaus-calden erhältlich

Niedrigenergiehaus

Keine Zuschüsse, Mindeststandard nach EnEV

Unter 70 kWh/m²a Primärenergie bei Einfamilienhäusern, alte Definition aus der Förderzeit der Eigenheimzulage (WSVO 95). Vollkommen veraltet, jedoch nach EnEV zulässig.

KfW Effizienzhaus 70

Vorteil: Zinsverbilligtes Darlehen, gibt es seit 01.04.2016 nicht mehr

KfW-Effizienzhäuser 70 dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Qp)von 70 % und Transmissionswärmeverlust (HT`) von 85 % der errechneten Werte für das Referenzgebäude der EnEV nicht überschreiten. Ab 01.04.2016 keine Förderung mehr durch die KfW, da dann Standard nach EnEV



gibt es seit dem 01.04.2016 nicht mehr

KfW Effizienzhaus 55
(unser Mindest-Standard)

Vorteil: zinsverbilligtes Darlehen und 5% Tilgungszuschuß

KfW-Effizienzhäuser 55 dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Qp)von 55 % und Transmissionswärmeverlust (H`) von 70 % der errechneten Werte für das Referenzgebäude der EnEV nicht überschreiten.



KfW Effizienzhaus 40
(abhängig von der Kubatur des Hauses)

Vorteil: zinsverbilligtes Darlehen und 10% Tilgungszuschuß

KfW-Effizienzhäuser 40 dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Qp)von 40 % und Transmissionswärmeverlust (H`) von 55 % der errechneten Werte für das Referenzgebäude der EnEV nicht überschreiten.


Unser Standard
Vorteil: zinsverbilligtes Darlehen 100.000€/Wohneinheit und 15% Tilgungszuschuß
KfW-Effizienzhäuser 40 plus dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Qp)von 40 % und Transmissionswärmeverlust (H`) von 55 % der errechneten Werte für das Referenzgebäude der EnEV nicht überschreiten. Zusätzlich Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (z.B. PV-Anlage) und Batteriespeicher, Hauptsächlich selbst genutzer Strom

Passivhaus
(entspricht dem
KfW Effizienzhaus 55 oder 40)

Vorteil: zinsverbilligtes Darlehen und 5% Tilgungszuschuß

Höchstens 15 kWh/m²a Heizwärmebedarf und max. 120 kWh/m²a Primärenergiebedarf incl. Strom (lt. Passivhaus-Institut Darmstadt)
Keine öffentlich rechtliche, sondern private Definition



Nullenergiehaus (entspricht in etwa dem
KfW Effizienzhaus 40)

Vorteil: zinsverbilligtes Darlehen und 10% Tilgungszuschuß

Benötigt rechnerisch keine zusätzliche Primärenergie, da die hausinternen Energiegewinne und Energieverluste gleich sind.



Plusenergiehaus (entspricht dem
KfW Effizienzhaus 40 Plus, es erzeugt mehr Primärenergie als es verbraucht)

Vorteil: zinsverbilligtes Darlehen und 15% Tilgungszuschuß + Einspeisevergütung

Erzeugt rechnerisch mehr Energie, als es verbraucht



Zurück zum Seiteninhalt