Drum prüfe, wer sich ewig bindet.... Der Baustoffvergleich bringt es an den Tag - ökohaus calden baut das ökologische Holzhaus als KfW Effizienzhaus

Direkt zum Seiteninhalt

Drum prüfe, wer sich ewig bindet.... Der Baustoffvergleich bringt es an den Tag

Bild Mauerwerk
Bild Holzrahmenwand
Massivbauweise (besser:"Mineralbauweise")
  • Emotionale Gründe („ist doch Massiv“)

  • Lange Bauzeit
  • Nassbauweise, 2-4 Jahren trocken heizen
  • Bauphysikalisch oftmals sehr bedenklich (WDVS)
  • ungenaue Ausführung (Maßhaltigkeit)
  • hoher Primärenergieaufwand bis zur Fertigstellung
  • Dicke Wände ? weniger Raum
  • Hochwärmedämmende Ziegel mit ungünstigem Brandschutz und miserablem Schallschutz

Holzbauweise (Holzrahmenbau)

  • kurze Bauphase
  • atmungsaktiv und diffusionsoffen
  • millimetergenaue Ausführung durch Vorfertigung
  • geringer Primärenergiebedarf zur Herstellung
  • regenerative Baustoffe
  • leichte Um- und Ausbaumöglichkeit
  • hoher Grad an Eigenleistungen möglich (Kostenreduzierung)
  • Aktive Ökologie
  • Schlanke Wände --> mehr Raum

  • Erhöhter Planungsaufwand und größte Sorgfalt bei der Ausführung
  • viele Vorurteile


Zurück zum Seiteninhalt